Medizin
Schreibe einen Kommentar

Warum Finger knacksen? Ultramoderne Medizintechnik löst das Rätsel nun…

Jeder kennt es aus den Schultagen: Es gibt Menschen, die ihre Finger knacksen lassen können, und solche, die es nicht können.

Die medizinische Wissenschaft hat nun nach fast einem Jahrhundert die Ursache klären können. Dazu wurde eine utramoderne Kernspintomographietechnik eingesetzt, nämlich die Analyse schneller bewegter Echtzeitbilder.

Ursache des knacksenden Gelenks ist danach das Entstehen einer Blase im Bereich der Gelenkskapsel, also ein erzeugter innerer Hohlraum. Der entsteht nämlich, wenn das Ziehen an den Fingern die beiden Knochen des Gelenks voneinander entfernt. Und das macht das Geräusch.

Abnutzen wird sich die Gelenkfläche dabei nicht. Also muss zumindest aus dieser Sicht Knacksenlassen nicht verboten werden. Vielleicht können die Schulkinder beim Knacksenlassen ja jetzt gleich noch etwas Anatomie lernen….

Den Originalartikel zu der wissenschaftlichen Untersuchung finden Interessierte übrigens hier.

DrGH

Kategorie: Medizin

von

Dr. med. Gerald Hofner

Dr. Gerald Hofner war wissenschaftlicher Mitarbeiter und Oberarzt der Universitätskinderklinik Erlangen-Nürnberg, bevor er seit 2003 in der von ihm gegründeten Praxis für Kinder und Jugendliche in Neudrossenfeld und Bayreuth tätig wurde. Sein Fokus liegt auf der Schwerpunktversorgung für Kinderkardiologie, Kinderpneumologie und Jugendsportmedizin, sowie auf der Prävention. Ihm ist dabei wichtig, die Erkenntnisse der Wissenschaft verständlich zu den Patienten und ihren Familien zu bringen. Als Vater von zwei Töchtern weiß er um die Probleme von Familie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.