Leben, Prävention
Schreibe einen Kommentar

Mittagsschlaf

003 klein

Die Kinderärzte werden oft zu Themen rund um den Mittagsschlaf bei Säuglingen und Kleinkindern befragt. Darum auch an dieser Stelle einmal ein paar Bemerkungen dazu.
Wie wichtig der Mittagsschlaf für die Gesundheit und die Entwicklung von Kindern ist, zeigen viele Daten. Dies ist für Kinder bis 2 Jahre gut belegt. Wie ist das aber danach?
Eine kürzlich erschienene Studie australischer Forscher hat sich mit diesem Thema beschäftigt. Diesen Daten zufolge kann auch nach dem 2. Geburtstag ein Kind vom mittäglichen Nickerchen eindeutig profitieren, aber nicht immer. Es gibt auch Kinder, bei denen die positive Wirkung des Mittagsschlafs ins Gegenteil umschlägt und die Nachtruhe negativ beeinflusst. Darum ist bei nächtlichen Schlafschwierigkeiten die Mittagsschlafgewohnheit zu hinterfragen.
Vielleicht kann man es kurz so zusammenfassen: Wenn ein Kind den Mittagsschlaf gerne macht und somit offensichtlich zeigt, dass es ihn braucht, soll es seine Mittagsruhe unbedingt wahrnehmen dürfen. Die Kinder, die den Mittagsschlaf ab etwa 2 Jahren aber abschaffen wollen, sollte man gewähren lassen. Es bringt weder Eltern noch den Kindern Vorteile, dann einen Mittagsschlaf zu erzwingen. Das wird sowieso nur eine verkrampfte Angelegenheit. Wie in so vielen Bereichen haben die Kinder ein ganz gutes Gespür für ihre Bedürfnisse.
Die Kinderärzte ihrerseits sind schon wieder in einem Alter, in dem man gegen eine kleine Siesta mittags nichts hätte… Nun, der nächste Urlaub kommt bestimmt!

DrS

Kategorie: Leben, Prävention

von

Dr. Stefan Schwarz

Dr. Stefan Schwarz ging in Augsburg zur Schule. Er machte nach dem Zivildienst eine Ausbildung zum Kinderkrankenpfleger. Das Studium schloss er in München ab. Nach der Ausbildung in verschiedenen, renommierten Kinderkliniken arbeitet er als niedergelassener Kinderarzt. Dr. Schwarz ist Vater von 4 aufgeweckten Kindern und kennt den Alltag, die Freuden und die Sorgen von Familien dadurch sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *