Alle Artikel in: Praxis

Zitat der Woche – jetzt sind Sie mal daran!!!

Wir haben uns jetzt lange genug zusammen mit unseren Freunden Erich Kästner, Sokrates, Khalil Gibran oder Manuel Neuer Zitate aus den Fingern gesaugt…:) Jetzt sind Sie mal daran! Senden Sie uns Ihre lustigsten, wahrsten oder tiefgründigten – oder einfach nur Ihre Lieblingszitate. Über Kinder. Von Kindern. Oder von Ihnen. Die coolsten 12 werden wir im Jahresverlauf 2016 hier veröffentlichen, und zwar jeweils mit einem der begehrten Doc Schwarz-Cartoons. Einsendungen bitte an blog@kinderarztmitherz.de! Oder einfach als Kommentar hier! Daaaaaanke! Ihre Docs vom Kinderarztblog!

Auf ein ehrliches Wort!

Die Kinderärzte berichten: Als Kinderarzt muss man immer wieder auch einmal für die Kinder und Jugendlichen bzw. ihre Eltern unangenehme Themen anschneiden. Wenn wir beraten – ob zu gesundheitlichen oder zu psychologischen Themen oder zu Erziehungsfragen – werden wir auch einmal sachliche Kritik üben und den Rat zu Verhaltensänderung geben müssen. Dabei muß das Kind kindgerecht und ermutigend angesprochen werden. Nicht immer wird ein Arzt nur das sagen können, was Patienten oder deren Eltern gerne hören. Hierbei wird ein Arzt dies nicht als persönliche Kritik meinen, die grundsätzliche Wertschätzung für die Person ist von der Kritik ja unabhängig. Aber: konstruktive Kritik muss ja auch einmal sein, sonst würden wir unsere Patienten und Ihre Eltern ja sogar schlecht beraten und sie nicht ernst nehmen. Das ist wie im privaten Leben: Ein wirklich guter Freund sagt ehrlich auch einmal Dinge, die uns helfen, die wir aber zunächst vielleicht nicht gerne hören. Dinge, die uns kritisieren oder uns den Spiegel vorhalten und auf Fehler aufmerksam machen. Die Menschen, die uns wirklich mögen und uns zutrauen, sinnvolle Kritik auszuhalten, …